News, 03.07.2017

Alte Traubensorte im neuen Kleid

Nahe der slowenischen Grenze liegt das italienische Weinbaugebiet Friuli Colli Orientali. Der Weisswein «Ribolla Gialla» wird aus einer alten Rebsorte gekeltert und in Glasflaschen des italienischen Vetropack-Werks in Trezzano abgefüllt.

Hochwertigkeit, Eleganz und klare Linien – dies zeichnet die Cuvée-Weinflasche für den «Ribolla Gialla»-Wein von Tenimenti Civa aus. Oberhalb der weissen Papieretikette ist in die 0,75-Liter-Flasche von Vetropack Italia ein grosses «R» eingraviert. Das Gebinde wurde ursprünglich für Schaumweine produziert. Es werden aber auch Rot- und Weissweine darin präsentiert.

Bis vor kurzem war die Civa-Gruppe vor allem für den Vertrieb von Weinen bekannt. Diese jahrelange Erfahrung fliesst nun in die Produktion des ersten eigenen Weins mit ein. «Ribolla Gialla» ist ein leichter und trockener Weisswein aus der gleichnamigen, alten Rebsorte mit einem geringen Anteil an Chardonnay-Trauben. Das blumig-fruchtige Aroma ist der ideale Begleiter für kalte Vorspeisen, Suppen oder Fischgerichte.