News, 18.12.2020

Aus Trapani in die Welt

Der sizilianische Rotwein Nero d’Avola ist weltberühmt. Alibrianza baut ihn in der Gegend von Trapani an – und füllt ihn in noble 750-ml-Cuvée-Glasflaschen ab, die von Vetropack Italia in Trezzano sul Naviglio bei Mailand hergestellt werden.

Das 1981 gegründete Familienunternehmen Alibrianza konzentrierte sich zuerst auf den Handel mit hochwertigen Weinen für eine internationale Kundschaft. Bald reifte aber der Wunsch, selber Wein herzustellen. Erst übernahm Alibrianza das traditionsreiche Weingut Cascina Radice im Piemont, dann kamen Rebflächen auf Sizilien hinzu – also auf jener Insel, auf der Reben dank dem mediterranen Klima, den vielen Sonnenstunden und der erfrischen Meeresbrise besonders gut gedeihen.

Zu den autochthonen sizilianischen Rebsorten zählt der ausdrucksvolle Nero d’Avola. Für jenen Nero d’Avola, den Alibrianza in der Region von Trapani anbaut, stellt Vetropack Italia eine 750-ml-Cuvée-Glasflasche her. Sie repräsentiert den vollmundigen, fruchtigen Wein mit ausgeprägten Schultern und einem robusten Körper. Im Jahr 2019 wurde Alibrianza bei den China Wine & Spirits Awards mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.