News, 13.12.2017

Glasverfahrenstechnikerinnen / Glasverfahrenstechniker ein neuer Lehrberuf mit Perspektive bei Vetropack Austria

Mit einem neuen Lehrberuf stimmt Vetropack Austria die Lehrlingsausbildung noch stärker auf die erforderlichen Kenntnisse in der Glasindustrie ab. Auf Lehrlingsmessen in Oberösterreich und Niederösterreich wurde das Berufsbild der Glasverfahrenstechnikerin / des Glasverfahrenstechnikers nun interessierten Jugendlichen vorgestellt.

Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeitende arbeiten effizient und nachhaltig, sie kennen sich in ihrem Sachgebiet aus, sind sich über die Auswirkungen ihrer Arbeit bewusst und können bei Problemen schnell und wirksam eingreifen. Das ist ein zentraler Beitrag für den Erhalt der hohen Produktqualität und zudem eine sehr wirksame Unfallprävention.

Gut ausgebildete Fachkräfte sind also das Fundament der Vetropack Austria. Seit 2008 bildet Vetropack Lehrlinge in den technischen Bereichen aus. Nun ist es gelungen ab 2018 mit der Glasverfahrenstechnikerin / dem Glasverfahrenstechniker einen neuen fachspezifischen Lehrberuf mit Perspektive in Österreich zu etablieren.

Kompetente Glasverfahrenstechnikerinnen und -techniker überwachen und steuern die Produktionssysteme: von den Schmelzwannen über die Glasblasmaschinen bis zu den Inspektions- und Packmaschinen. Die meisten davon sind hoch automatisiert, auch Roboter sind bereits im Einsatz.

Auf den Messen „Beruf und Schule“ in Wieselburg (NÖ), „Jugend und Beruf“ in Wels (OÖ) und „Eini ins Lebn‘“ in Kirchdorf (OÖ) wurde der neue Lehrberuf vorgestellt, um möglichst viele junge Menschen für diese technische Berufsausbildung in der Glasindustrie zu begeistern. Viele andere Unternehmen bemühten sich ebenfalls ihre offenen Lehrstellen zu besetzen, die Nachfrage nach talentierten Jugendlichen ist groß.

Das Vetropack - Lehrlingsteam präsentierte den neuen Lehrberuf mit drei gelungenen Messeauftritten. Unter anderem entwickelten die Lehrlinge ein Geschicklichkeitsspiel, das sie auch selbst konstruierten und programmierten. Die interessierten Jugendlichen konnten bei diesem Gewinnspiel ihr Können unter Beweis stellen.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an:

Vetropack Austria GmbH
z.Hd. Frau Mag. Andrea Petrasch
Manker Straße 49
3380 Pöchlarn
andrea.petrasch@vetropack.com